deutsch français italiano
Flâneur d'Or
Ankündigung Flâneur d'Or 2017

Mit dem «Flâneur d'Or - Fussverkehrspreis Infrastruktur» prämiert Fussverkehr Schweiz Infrastrukturen im öffentlichen Raum, welche den Fussverkehr im speziellen Masse fördern, sowie direkte, attraktive und sichere Fusswegverbindungen schaffen. Der Wettbewerb wird unterstützt vom Bundesamt für Strassen (ASTRA) und weiteren Partnern.
Nach der Verleihung des letzten Flâneur d'Or im Jahr 2014 wird im nächsten Jahr zum neunten Mal der Wettbewerb durchgeführt. Weitere Informationen zum Flâneur d'Or 2017 werden laufend aufgeschaltet. Die Anmeldung von Projekten wird ab Januar 2017 möglich sein.
Organisation und Trägerschaft
Sponsoring
 
Medienpartner
 
© Fussverkehr Schweiz 2014
Hauptpreis 2014
Zürich: Die flankierenden Massnahmen zur Westumfahrung Zürich unterstützen die Entlastung des Stadtgebietes vom überregionalen Durchgangsverkehr, die mit der Eröffnung der Westumfahrung erreicht wurde und sind ein Lehrstück in umfassender Stadtreparatur.
Zürich: Die flankierenden Massnahmen zur Westumfahrung Zürich unterstützen die Entlastung des Stadtgebietes vom überregionalen Durchgangsverkehr, die mit der Eröffnung der Westumfahrung erreicht wurde und sind ein Lehrstück in umfassender Stadtreparatur.

Wirkungsanalyse der Flankierenden Massnahmen zur Westumfahrung Zürich
Das Tiefbauamt der Stadt Zürich hat die Auswirkungen der Flankierenden Massnahmen auf die das Quartierleben mit einer Vorher-Nachher-Studie untersucht. Nun liegen die Resultate der Wirkungsanalyse vor. Sie zeigen, dass die Aufenthaltsnutzungen des öffentlichen Raums in den betreffenden Quartieren stark zugenommen haben. Auch die Frequenzen von Fussverkehr und Veloverkehr haben sich seit Inbetriebnahme der Westumfahrung positiv entwickelt.